Publikationen

Neuerscheinungen 2015 | Hannelore Fischer

Hannelore Fischer
Die Altmeister
Ein Theaterthriller


Alfred Altmeister, der Star des Wiener Burgtheaters, hat einen Hänger. Er vergisst im letzten Akt einer Othello-Vorstellung seinen Text. Das ist das Ende seiner Karriere. Schuld daran ist Anna Gaschwinas obsessives sexuelles Verlangen, auf der Bühne die Desdemona, im Leben seine Geliebte. 
Hoch über dem Luganersee versteckt sich Alfred vor sich und der Welt. Sein Bruder Anton holt ihn nach Wien zurück.
Alfred soll noch einmal den Othello spielen und sich auf der Bühne an Anna rächen.


Die große Burgtheaterbühne wird unter den Augen und dem Beifall des Publikums zum Schauplatz eines Mordkomplotts.


€ 22,90
132 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-902975-27-0

Wally Neuzil - Schieles Muse

Dramolett


Kurzbeschreibung

"Ich nehme ... ich nehme dieses ... dieses Portrait." Graf Wilfried zeigt auf eines von beiden. Er kann jetzt auch keinen Unterschied mehr erkennen, aber er will schnell sein Bild retten, bevor der verrückte Künstler es für immer und ewig ruiniert. Der Graf legt noch einmal 3000 Kronen auf den Küchentisch.

"Dieses Portrait ist für mich und meine Familie, für alle Verstorbenen, Lebenden und noch Ungeborenen, die den Namen Nina tragen."


ISBN: 978-3-99028-490-2 
19 x 12 cm, 81 S., Softcover 
€ 10,00 


Die Zeit schlägt zurück

Mit verwandter künstlerischer Hellsichtigkeit schaut Hannelore Fischer unter die Maske des berühmten Onkels O.W. Fischer, Filmstar der fünfziger und sechziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts.


Die Autorin beschreibt eine einzige Nacht im herrschaftlichen Tessiner Anwesen, in der der betagte Professor für Kunst und Kultur O.W. seine eigene Lebensgeschichte als Drehbuchvorlage für ein eventuelles Comeback liest. Während des Lesens gerät der alte Herr in einen Strudel von Verwirrungen zwischen Phantasie und Wirklichkeit, Vergangenheit und Gegenwart. Er taucht immer tiefer in seien verrückte Geschichte aus untergehendem Kaiserreich, Hitlerregime, späterem Wirtschaftswunder, Erfolg und Zusammenbruch ein. Er taucht noch einmal in den Donaustrom seiner Kindheit, wo sein Leben 1915 in Klosterneuburg bei Wien begann.

 

Die in Küsnacht ZH lebende Schauspielerin und Autorin Hannelore Fischer-Knuth, Nichte des 2004 verstorbenen deutschen Filmschauspielers und Philosophen O.W. Fischer, hat im österreichischen Verlag Bibliothek der Provinz die Geschichte "Die Zeit schlägt zurück, eine Nacht der Filmlegende O.W." publiziert. O.W. Fischer lebte in Vernate in seiner "Fischerburg", einer von einem grossen Metalltor abgeschirmten und von Mauern und Bäumen blickdicht umgebenen Villa mit grossem Park, alleine mit seinen Katzen.

23. April 2010. Tessiner Zeitung

21 x 15 cm, 120 Seiten
15 € / 25 SFR
ISBN 978-3-900000-25-7

 

 

Wolkenhund

Wolkenfratzen reissen ihre Mäuler auf und heulen gemeinsam mit dem Wind über den Silsersee und durch das ganze Engadiner Tal. Sind es Phantasiegebilde, treiben Hexen hier ihr Spiel, oder ist alles purer Zufall?


Agatha Christie, Eleonora Duse und eine geheimnisvolle junge Frau mit dem absonderlichen Namen I.A. treffen in Sils Maria vor der Ehrentafel von Friedrich Nietzsche aufeinander. Meisterhaft schräg verwebt Hannelore Fischer die Lebensfäden der drei Frauen und das mysteriöse Schicksal ihrer Männer.
Hexenhaft verführerisch das Spiel zwischen Leidenschaft, Sehnsucht und wirklichem Geschehen.

 

Enttäuscht von ihren Beziehungen begegnen sich im Jahr 1923 die Schriftstellerin Agatha Christie, die alternde Schauspielerin Eleonora Duse und eine unbekannte junge Frau zufällig im Engadin. Bald nach ihrem Zusammentreffen beginnen sie sich an den Männern, die sie verlassen haben, zu rächen. Die Schicksale von Christies Mann Archibald und von Gabriele d'Annunzio, dem ehemaligen Lebensgefährten der Duse, nehmen eine mysteriöse, mörderische Wendung.

 

Die österreichische Schauspielerin und Autorin (zuletzt "13 Romanzen", BA 2/01) beschreibt mit Hintersinn die Geschichte der 3 Frauen, die Verletzungen und Demütigungen, die sie in ihren Beziehungen erfahren und ihre listige, bitterböse Auflehnung dagegen. Die kleine, mit Biss geschriebene Erzählung über die bekannten historischen Frauengestalten vermischt Literatur und Wirklichkeit und kann für kulturgeschichtlich interessierte Leser in größeren Bibliotheken angeschafft werden.

 

Regine Hart

19 x 12 cm, 116 Seiten,
13,00 € (22,00 sfr)
ISBN 978-3-99028-041-6

13 Romanzen

13 griffige Geschichten über das spannenste Thema des Menschen, den zwischenmenschlichen Bereichen, zu dem uns der Erzählstoff nie ausgehen wird. Leichtfüßig formuliert, aber mit Tiefgang, liefert uns die Schauspielerin Hannelore Fischer bestechende Prosa über die ewig brisanten Spannungsfelder zwischen Mann und Frau.

 

 

 

13 Romanzen
Schräge Kurzgeschichten
80 Seiten
Leinenband

Belletristik Erzählungen/Kurzprosa
ISBN 3-86142-153-4

€ 13.00
SFr 21.20