Hannelore Fischer

Hannelore Fischer Knuth

 

 

Vita

 

Geboren im 2. Weltkrieg in Wien

 

Aus einer Theaterfamilie stammend – ihr Onkel ist O.W. Fischer – absolviert Hannelore Fischer Knuth nach der Schulausbildung das Max Reinhardt Seminar (Schauspiel) in Wien.

 

Erste Engagements

 

Kurfürstendamm Theater, Berlin.

Residenztheater in München.

Landestheater Linz

Drei Jahre Düsseldorfer Schauspielhaus.

 

Heirat mit dem Schauspieler Klaus Knuth

 

Weitere Engagements:

Hamburg Thalia Theater, Ernst Deutsch Theater.

Mehrere Jahre am Schauspielhaus Zürich. Geburt einer Tochter, Nicole.

 

Theaterarbeit mit psychisch Kranken am Burghölzli, Zürich

Leitung neben Theaterarbeit in einer Kunstgalerie.

 

Über Theaterimprovisationen gelangt Hannelore Fischer Knuth zur schriftstellerischen Tätigkeit:

 

eigene Nora-Bearbeitung: „Ihr Auftritt“ in Zürich und Hamburg aufgeführt,

in diversen Anthologien erschienen

 

1. Buchveröffentlichung, „Lampenfiebrig“ Rowohlt-Verlag. (Reihe Neue Frau)

„13 Schräge Romanzen“ Isele Verlag.

"Wolkenhund" Verlag Bibliothek der Provinz.

 

Radioauftritte mit eigenen Texten ORF Studio Dornbirn.

Lesung eigener Texte im Schauspielhaus Zürich, Volkstheater in Wien.

In Buchhandlungen. Sogar Theater  Lesung des Textes: Truddl.

2jährige Teamarbeit am Drehbuch „Leihväter“

Vorbereitung einer Pratergeschichtencollage.

Neuerscheinung im März 2010: „Die Zeit schlägt zurück“ im

Verlag Der Provinzen

Oeffentliche Lesungen: Theatermuseum in Wien und München

Weitere Lesungen in Düsseldorf, Lugano und am Züricher Schauspielhaus